Skip to main content

Willkommen auf Creme brulee Rezept.de

von Thomas | Aktualisiert am 19. November 2020 | Lesezeit 5 Minuten

creme-brulee-038Schön, dass Sie diese Seite gefunden haben. Auf meiner Seite Creme brulee Rezept dreht sich alles um eines der bekanntesten französischen Desserts, die Creme brulee. Eigentlich wird das leckere Dessert richtigerweise Crème brûlée geschrieben, doch der Einfachheit und der besseren Lesbarkeit halber verzichte ich auf die französischen Sonderzeichen.

Wie bin ich darauf gekommen, eine Seite nur über die Creme brulee zu machen?

Dazu möchte ich eine kleine Geschichte erzählen. Im Sommer 2015 saß ich mit meiner bezaubernden Frau in einer lauen Nacht in Paris in einem Restaurant am Eiffelturm. Wir hatten fantastisch zu Abend gegessen, aber irgendwas fehlte noch als krönender Abschluss. Wir gingen dann die Nachspeisenkarte durch und entschieden uns für eine Creme brulee, eine typisch französische Nachspeise. Sie wurde vor unseren Augen flambiert, sah mit ihrer goldgelben Karamellkruste fantastisch aus und schmeckte hervorragend. „Extraordináire!“ würde der Franzose sagen. Seitdem habe ich mich in dieses Dessert verliebt, und die Creme brulee ist meine absolute Lieblingsnachspeise geworden.creme-brulee-061

Das Schöne an dieser Nachspeise ist, dass man sie das ganze Jahr über essen kann. Zu Silvester waren Freunde bei uns und als Nachspeise gab es – na was wohl? – Creme brulee. Das Dessert kam sehr gut an, aber um wirklich Lob einzuheimsen, muss man die Nachspeise richtig zubereiten. Dann wird es ein perfekter Abend.

Die „gebrannte Creme“

creme-brulee-060Jetzt ist schon oft der Begriff Creme brulee gefallen. Aber was bedeutet der Begriff eigentlich? Auch das möchte ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Der Begriff kommt aus dem Französischen und heißt wörtlich übersetzt: „gebrannte Creme“. Der Name ist hier Programm, denn nach dem Zubereiten nach einem Creme brulee Rezept wird die Creme Masse mit einem Creme brulee Brenner oder in einem Salamander flambiert, und die Zuckerschicht auf dem Dessert verwandelt sich in eine herrlich knackige, heiße Karamellkruste.

Besonders der letzte Schritt ist sehr heikel und entscheidet vornehmlich darüber, ob Ihre Kreation zum Blickfang des Abends wird – oder eben nicht. Bestimmt haben Sie sich schon mal an einem Creme brulee Rezept versucht, haben aber hinterher gemerkt, dass Ihre Kreation doch nicht so der Brüller war. 😉

Damit dies nicht mehr passiert, lernen Sie auf diesen Seiten Schritt für Schritt, wie die Nachspeise richtig zubereitet wird. Außerdem was für Hilfsmittel man dafür benötigt und wie Sie die Creme liebevoll garnieren können.

Salamander oder Flambierbrenner – Sie haben die Wahl

Für ein optimales Gelingen des Creme brulee Rezept ist ein Ofen mit starker Oberhitze notwendig, ein sogenannter „Salamander“. Wenn Sie viele Desserts zubereiten möchten, ist dies die optimale Wahl, da Sie mehrere Schälchen in den Ofen stellen können und diese dann gleichmäßig „gebrannt“ werden.

creme-brulee-043Für Aufsehen sorgen Sie aber mit der zweiten Option: Offenes Feuer in Form eines Flambierers oder auch Creme brulee Brenners. Hier wird der enthaltene Karamellzucker auf dem Dessert mit Hilfe eines sehr heißen Gasstrahls „gebrannt“. Männer sehen darin vielleicht eine gewisse Ähnlichkeit zum Schweißen. 😉 Die feinen Damen unter Ihnen mögen mir für diese Aussage bitte verzeihen. 😉 Hier wäre das „Veredeln des Karamellgedichts“ sicherlich ein passenderer Name des Vorgangs.

Wie auch immer dieser Vorgang genannt wird, für ein optimales Ergebnis ist die richtige Vorgehensweise beim „Brennen“ des Desserts von großer Bedeutung.

Diese leckere Nachspeise kann wirklich jeder zubereiten, aber es muss auf auf ein paar wichtige Dinge geachtet werden, damit es klappt. Dazu dient diese Seite. Schinden Sie Eindruck bei Partys oder bereiten Sie Ihrem oder Ihrer Liebsten doch einmal eine besondere Überraschung. Ja, hier sind auch die Männer angesprochen. Diese leckere Nachspeise zubereiten ist echt nicht schwer. Außerdem kommt die technische Begeisterung durch das abschließende Flambieren mit dem Brenner auch nicht zu kurz. Nur Kochen oder Backen wäre doch zu langweilig 🙂

Gibt es auf diesen Seiten „nur“ Rezepte der Nachspeise?

creme-brulee-031Nein, der Zusatz „Rezept“ auf dieser Seite hat hier mehrere Bedeutungen. Hier werden nicht nur Zutaten besprochen, sondern auch was man tun muss, damit das Dessert auch wirklich gelingt, das sogenannte „Kochrezept“. Nur eine richtig gut gemachte Creme brulee kann bei Partys Eindruck schinden. Zum Kochrezept gehört auch hauptsächlich das anschließende Flambieren und der Umgang mit dem Brenner und die einzelne Schritte, damit es klappt. So wird ihre Kreation ein voller Erfolg.

Das Creme brulee Rezept – Viele verschiedene Variationen

Es gibt viele Variationen eines Creme brulee Rezept. Ich werde auf diesen Seiten einige ausführlich vorstellen, beschreiben welche Zutaten man braucht und wie die Zubereitung am besten gelingt. Die Variationen beim Creme brulee Rezept reichen von süß bis deftig pikant.

Was unterscheidet meine Seite von den vielen anderen Kochseiten?

Auf meiner Seite dreht sich alles ausschließlich um die Creme brulee und ihre Zubereitung. Ebenfalls bekommen Sie von mir nicht nur verschiedene Arten von einem Creme brulee Rezept sondern auch wertvolle Tipps und Kaufempfehlungen für die verschiedenen Hilfsmittel bei der Zubereitung. Ich stelle verschiedene Salamanderöfen und Flambierbrenner vor und vergleiche diese anhand verschiedener Kriterien. So erfahren Sie direkt auf was es bei diesen Geräten besonders ankommt. Sehr wichtig sind auch passende Schalen für die Zubereitung des Desserts.

Sind diese „Zusatzhilfsmittel“ für das Creme brulee Rezept denn teuer?

Überhaupt nicht, bei einem vernünftigen Flambierbrenner sind Sie mit 20 bis 40 Euro schon sehr gut dabei.creme-brulee-016 Vergleichen Sie die Topgeräte und gönnen Sie sich etwas. Ich helfe Ihnen dabei, die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Ebenfalls gibt es komplette Sets zu kaufen. Wenn Sie noch keinen Flambierbrenner und noch keine Schälchen besitzen, ist das die beste Wahl. Die Salamanderöfen sind schon etwas teurer jedoch auch vielseitiger. Mit diesen können Sie nicht nur eine Creme brulee zubereiten sondern zum Beispiel auch einen leckeren Toast Hawaii.

Kann ich für die Zubereitung nicht auch meinen normalen Backofen nehmen?

Sicherlich, das können Sie. Doch wird das Ergebnis eines Creme brulee Rezept nie so gut werden wie mit einem Flambierbrenner oder speziellen Salamander. Der Grund ist die zu schwache Oberhitze von vielen Öfen. Sie müssten die Schälchen sehr nahe an die obere Heizspirale bringen. Dies wird meistens nicht möglich sein, da der Backofen für so ein hoch platziertes Backblech keinen Einschub besitzt. Damit ist ein Creme brulee Rezept nicht optimal umzusetzen. Daher kann ich Ihnen nur den Rat geben, sich einen speziellen Flambierbrenner oder Salamander Grill zu gönnen – Es lohnt sich.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spaß auf meinen Seiten und Gutes Gelingen!

Über Thomas

Thomas kocht in der Freizeit sehr gerne für seine Familie und ist außerdem verrückt nach leckeren Nachspeisen. Besonders die Crème brûlée in allen erdenklichen Variationen hat es ihm angetan. 🙂